Informationen für Schulen und Kitas

(Hugo Kükelhaus)

Wie anders könnte man stärker „Ergriffen sein“ als durch den unmittelbaren Kontakt zum Lebewesen Pferd. Leider haben immer weniger Kinder in unserer Gesellschaft die Möglichkeit, Pferde unmittelbar zu erleben und durch sie und mit ihnen zu lernen, ja „zu begreifen“.

 

Die Nähe zum Pferd und der Umgang mit dem Pferd unterstützen die persönliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen zu mitfühlenden und verantwortungsbewussten Menschen – Pferde wirken sich so positiv auf das Zusammenleben in unserer Gesellschaft aus.
Denn Kinder lernen durch Pferde Kameradschaft, Übernahme von Verantwortung, emotionale Stabilität, Zuverlässigkeit, Respekt vor der Natur, Selbstvertrauen und Geborgenheit.

2016 habe ich mit zwei weiteren Müttern der Elternvertretung im Kindergarten Niederbrombach einen Pony-Workshop angeboten.
Das Interesse der Kinder war riesig. In 5 Wochen (je 2 Stunden Freitags) erlernten wir dort viel was den Umgang mit Pferden angeht und am Ende des Workshops waren wir in Burbach, auf der Reitanlage der Frau Lenz, dort durften die Kinder (für viele das erste mal) ein Pferd putzen und im Anschluss sogar reiten. Für die Kinder war das alles ein großes Abenteuer. Sie lernten viel und das Highlight am Ende ein echtes Pferd zu fühlen war unbeschreiblich. Wochenlang wurde davon erzählt.

 

Aus diesem Grund habe ich mich 2016 Selbständig gemacht.

 

Bei meinem Pony-Workshop wird gebastelt und spielerisch das Tier "Pferd" erlebt. Jedes Kind erhält eine Mappe mit Unterlagen der Reiterlichen Vereinigung, sowie dazu passende Bastelvorlagen rund um die Themen Pferdegeschichte, Haltung, Fütterung, Gesundheit, Rasse, Pferdepflege und vieles mehr. Es werden Dinge zu dem Thema gebastelt, die Theorie wird erlernet und am Ende der 8 Stündigen Praxis (wenn gewünscht gegen Aufpreis) an 2 echten Ponys im Kindergarten umgesetzt. Die Kinder erhalten am Ende ihre Mappe, eine Urkunde mit Anstecker sowie ein Gruppenbild.

Im folgenden finden Sie eine Aufstellung der Kosten, sowie ein Beispiel-Programm und eine Bastellmappe.
Das Programm ist Abhängig von Größe Turnraum/Lage Kindergarten und wird individuell mit dem Kindergarten abgesprochen.

Liebe Grüße
Gabi Görg

 

  Beispiel für einen Kurs    
Tag: Theorie:       Spielzeit Turnhalle: Bastellzeit:
1.

Was ist ein Pferd/Pony?      

Ist ein Pony das Kind von einem Pferd?      

Welche Farben haben die Pferde?             

Was ist wo?   

Finde Nüstern und Co.   

Turnübungen Holzpferd                     

Pferdefarben       

Wie heißt was beim Pferd              

Ausmalbild Reiter                       

2.

Warum putze ich ein Pferd

Was ist Mähne und Schweif

Welches Putzzeug gibt es                      

Blindes ertasten

Wie fühlt sich ein Hufkratzer an

Turnübungen Holzpferd

Was stimmt hier nicht    

Irrgarten

Pferd aus Klopapierrolle

3.

Was für Sportarten gibt es mit Pferden

Westernsattel und Trense zum anfassen

Wo wohnen Pferde          

Steckenpferdlauf

Welches Team ist schneller

Turnübungen Holzpferd

Verbinde was zusammen gehört

Wo ist Pferd und Reiter

Stickbild

4.

Was fressen Pferde          

Wie sieht fühlt riecht  das Futter 

Richtig sitzen

Turnübungen Holzpferd

Hafer, Gerste, Mais

Ordne richtig zu

Dein Pony hat Hunger

5.

Was muss ich beim Pferd beachten

Wie verhalte ich mich richtig

Finde deinen Partner       

Turnübungen Holzpferd

Pferdefamilie

Labyrinth

Finde den Weg

    Spielzeit und Bastellzeit entfällt wenn Ponyreiten gewählt wurde  

Wie baut sich der Pony-Workshop auf, was wird den Kindern geboten?

Der Workshop läuft über 5 Tage à 2 Stunden (10 Stunden), wobei man aus eine komplt. Woche oder einen Tag je Woche wählen kann. Jeder der 5 Tage beinhalten ein anderes Thema.

Die Tage sind immer in ca. 30 min Theorie; eine Spieleinheit von ca. 45 min und einer Bastelleinheit von ca., 45 min aufgeteilt. Zwischen den Wechseln wird den Kindern Zeit gegeben eine Kleinigkeit zu essen.

Die Kosten für diesen Workshop belaufen sich bei 8 Kindern auf:

215,- € Self made Erzieherinnen/Eltern bereiten Bastelmappen selbst vor und helfen mit 1 Person
                                 
 beim Unterricht
                                  (ca. 5,30 € / Tag / Kind)

350,- € Wohlfühlpacket keine Mithilfe erforderlich alle Unterlagen werden von mir vorbereitet
                                 
inkl. 1Begleitperson
                                  (ca. 8,75 € / Tag / Kind)

 

Ponyreiten am Ende des Kurses 40,- €                                  im oder am Kindergartengelände

Longenstunde für größere Kinder 10,-€ / Kind                     auf der Reitanlage in Burbach

 

Pony-Workshop
Gabi Görg

Hauptstr. 9

55767 Niederbrombach

Tel.: 06787-971771

Handy: 0152-34594533

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pony-Workshop